Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden

Fachhaendler

25. November 2020

Solaranteil an der Stromproduktion steigt weiter

Kompatible Partner News

Alleine in den ersten drei Quartalen 2020 erzeugten deutsche Photovoltaikanlagen so viel Strom wie im gesamten Jahr 2019.

Nach nur neun Monaten lag der Anteil der Photovoltaik an der Nettostromerzeugung in Deutschland bereits bei 13 Prozent. Damit legte die Photovoltaik auch in diesem Jahr wieder zu. Eine Analyse der neuen Datenplattform Energie-Charts des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ergab außerdem, dass deutsche Photovoltaikanlagen in den ersten drei Quartalen 2020 schon 46,5 Terawattstunden erzeugt hatten. Das entspricht der gleichen Summe wie im Gesamtjahr 2019. Zwar dürfte das letzte Quartal 2020 nicht so ertragreich werden, dennoch werde Solarkraft am Jahresende zugelegt haben – alleine schon deshalb, weil wegen Corona die Nachfrage insgesamt zurückging.


Mehr als die Hälfte des Stroms aus erneuerbaren Energien

Insgesamt lieferten laut dem Frauenhofer-Energieexperten Bruno Burger die erneuerbaren Energien in den ersten drei Quartalen mehr als die Hälfte des Stroms in Deutschland. Ein Blick auf die Zahlen zeigt, dass zu den größten Gewinnern bei der Nettostromerzeugung im ersten Halbjahr Gas (plus 18,1 Prozent), Solarkraft (plus 9,4) und Windkraft (plus 6,9) zählten. Am meisten verloren Kernenergie (minus 11,9 Prozent), Braunkohle (minus 28) und Steinkohle (minus 36,3).

 

Zurück zur Übersicht.

Kontakt

my-PV GmbH
Teichstraße 43
      A-4523 Neuzeug
+43 7259 39328
office@my-pv.com

   Montag – Donnerstag: 08:00 – 17:00 Uhr
     Freitag: 8:00 – 14:00 Uhr

document.getElementsByTagName("body")[0].style = 'overflow-x:hidden';